Aktuelles


Band 3 der AGoFF-Schriftenreihe erschienen

Narvaer Bürger- und Einwohnerbuch 1704-1840 – € 54,50

Band 22 (2014) des Archivs Ostdeutscher Familienforscher erschienen

Hefte 3/2014 der Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte und des Arbeitsberichts erschienen


Forschungsstellen

Die AGoFF-Forschungsstellen haben sich als zweckmäßig erwiesen, weil das Material für die einzelnen Forschungsgebiete dort gezielt gesammelt und spezielle Fragen regionaler Art von dort beantwortet werden können. Es gibt derzeit folgende Forschungsstellen:

Baltikum Donauschwaben und Ungarn Galizien und Bukowina
Mittelpolen Neumark (Ostbrandenburg) Ost- und Westpreußen
Pommern Posen Rußlanddeutsche
Schlesien Sudetenland Südosteuropa
Wolhynien

Vereinsleben

Auch wenn wir durch die Entlegenheit unseres Forschungsraumes weit über Deutschland und darüber hinaus verteilt sind, so nutzen wir jede Gelegenheit für den persönlichen Kontakt und das Gespräch unter Forscherkollegen. Gemeinsam organisieren wir Archivreisen ins Ausland, Bibliotheksbesuche und Workshops zu praktischen Fragestellungen.

Publikationen

VERSANDSTELLE
Die Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte (erscheint seit 1953) ist die einzige genealogische Zeitschrift, die unser gesamtes Forschungsgebiet abdeckt. Ihre Aufsätze, Mitteilungen, Buchbesprechungen und kleineren Quelleneditionen sind ein unverzichtbares Hilfsmittel für jeden Familienforscher. Erscheint 4x im Jahr.
Seit 1952 erscheint das Archiv ostdeutscher Familienforscher, in dem Stamm- und Ahnenlisten sowie Quelleneditionen veröffentlicht werden. Manuskripte werden von Vereinsmitgliedern und externen Autoren entgegengenommen. Jeder Band ist durch umfangreiche Register erschlossen, die in unsere Onlinedatenbank aufgenommen werden.

Projekte

Nur gemeinsam lassen sich die unzähligen unbearbeiteten Handschriften und archivalischen Überlieferungen bearbeiten und für die kommenden Forschergenerationen nutzbar machen. Wir organisieren daher vereinsinterne Projekte und fördern auch die Arbeit einzelner an umfangreichen Editionen. Jeder kann mitmachen! So aktuell beim Projekt Schlesienkartei.

Datenbanken

Wir pflegen eine Reihe von unterschiedlichen Datenbanken, welche die schnelle Recherche nach Familiennamen und Orten erleichtern; etwa den Generalindex zur Ostdeutschen Familienkunde, das Online-Register der AGoFF-Publikationen oder unsere Datenbank der Familienanzeigen.
Insgesamt sind etwa 100 Tsd. Namen erfasst.
Ebenfalls halten wir Digitalisate von interessanten Quellen und Publikationen bereit.

Archiv

Unser Vereinsarchiv ist in der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne (Westfalen) untergebracht und enthält neben der Überlieferung aus der Vereinstätigkeit auch eine Reihe wertvoller genealogischer Nachlässe, seltener familienkundlicher Privatdrucke und persönlicher Datenbanken.

Bibliothek

Der Hauptbestand der Bücher- und Zeitschriftensammlung des Vereins ist in der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne untergebracht, wo sie von Mitgliedern und Nichtmitgliedern jederzeit ausgeliehen werden können. Neben unserem Bestand sind in Herne insgesamt über 300 000 Titel mit geografischem Bezug zu Mittel- und Osteuropa vorhanden.