Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte (ZOFG)

ZOFG Heft 1-2010

Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte (ZOFG)

Die Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte ist eine vierteljährlich erscheinende wissenschaftliche genealogische Fachzeitschrift, die sich mit familienkundlichen und regionalhistorischen Themen aus den ehemaligen Siedlungs-gebieten Deutscher im östlichen und südöstlichen Europa beschäftigt. Geographisch behandelt sie daher nicht nur häufiger vertretene Gebiete wie Schlesien, Ost-/Westpreußen und Pommern, sondern auch weniger bekannte Regionen wie Wolhynien oder Mittelpolen. Inhaltlich finden sich in ihr hauptsächlich Darstellungen, aber auch kleinere Quellenveröffentlichungen und Buchbesprechungen der einschlägigen neueren Fachliteratur.

Die Zeitschrift steht in der Tradition der 1953 gegründeten Zeitschrift „Ostdeutsche Familienkunde“ (OFK). Diese wurde bis 2009 unter Mitwirkung der AGoFF vom Verlag Degener & Co (Neustadt an der Aisch, jetzt Insingen) herausgegeben und war offizielles Organ der AGoFF. Von 1952 bis 2009 erschienen von der OFK 16 Bände (jeweils drei Jahrgänge mit je 4 Heften von 32 oder 48 Seiten). Frühere Jahrgänge der OFK können über den Buchhandel oder direkt vom Verlag Degener & Co. bezogen werden. Inhaltsverzeichnisse und Namenregister einzelner Hefte befinden sich auf den Webseiten des Verlages in Vorbereitung. Eine Indexierung dieser und vieler anderer für Genealogen interessanter Zeitschriften erfolgt auch in der Familienkundlichen Literaturdatenbank.

Schriftleiter ist Rafael Sendek, M.A.

Mitglieder des Vereins erhalten die Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.

Die bisher erschienen Ausgaben der ZOFG sind über die Versandstelle der AGoFF zu beziehen. Das Einzelheft kostet für Mitglieder 6,00 € und für Nichtmitglieder 8,70 EUR. Alle Preise gelten zzgl. Porto- und Versandkosten. Es gilt die aktuelle Preisliste. Interessenten richten ihre Bestellung bitte an die E-Mail-Adresse versand@agoff.de.

Ein Jahresabonnement inkl. Versand mit Zustellanschrift innerhalb Deutschlands kostet 31,40 €, mit Zustellanschrift innerhalb Europas 41,70 € und mit Zustelleanschrift in Übersee 52,40 €.

Aufsätze, Mitteilungen, Gelegenheitsfunde und Buchsprechungen sind einzureichen bei:

Rafael Sendek
Wilhelmstraße 22
73730 Esslingen
E-Mail

Interessenten und Nichtmitglieder schicken Ihre Abobestellung (PDF) ausgefüllt und unterschrieben an:
English: Interested readers and non-members please print out the Subscription order (PDF), fill out the form and send it to:

Jürgen Frantz
Wacholderweg 25
06849 Dessau-Roßlau
E-Mail