Archiv ostdeutscher Familienforscher (AOFF)


AOFF

Das familiengeschichtliche Sammelwerk AOFF wird von der AGoFF seit 2010 in Buchform herausgegeben, zuvor erschienen die Bände in Lieferungen (Einzelheften). Es dient der dauerhaften Sicherung von Forschungsergebnissen, die in der Regel in Form von Ahnen-, Stamm- oder Nachfahrenlisten dargestellt werden. Hinzu treten Quelleneditionen, aber auch Einzelfunde und kleinere Aufzeichnungen.

Von dem 1952 gegründeten Sammelwerk sind bisher 22 Bände mit insgesamt rund 10.000 Seiten erschienen, die jeweils durch Familiennamen- und Ortsnamenregister, seit Band 18 auch durch Sachregister (u. a. Berufe) erschlossen werden. Die Register der Familiennamen, Orte, Autoren und Stichworte sind zusätzlich über eine AGoFF-Datenbank (Online-Register) recherchierbar. Die Inhaltsverzeichnisse der Bände sind ebenfalls online einsehbar.

Die Erschließung der einzelnen Beiträge (Verfasser und Titel, nicht aber sämtliche Registereinträge) dieses und vieler anderer für Genealogen wichtiger Reihenwerke erfolgt außerhalb der AGoFF auch in der Familienkundlichen Literaturdatenbank.

Mitglieder der AGoFF erhalten die fortlaufend erscheinenden Bände des AOFF kostenlos (der Bezug ist im Mitgliedsbeitrag enthalten). Die bisher erschienenen Bände und Lieferungen (ungebundene Einzelhefte und Bände) können bei der Versandstelle der AGoFF bezogen werden. Für Interessenten gilt die aktuelle Preisliste.

Richtlinien für die Bearbeitung von Manuskripten für das AOFF stehen zur Verfügung. Manuskripte sind einzureichen beim Schriftleiter:

Dr. Peter Bahl Gurlittstraße 5 12169 Berlin Telefon: 030-7539998 Email: E-Mail