Die Publikationen

 

Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte (ZOFG)

Ab 2010 wird die Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte (ZOFG) im Eigenverlag der AGoFF herausgegeben. Geplant sind vier Ausgaben jährlich. Sie erscheinen jeweils zum Quartalsende. Die Zeitschrift bietet ein breites Spektrum an Veröffentlichungen zu allen Fragen der ostdeutschen Genealogie (Aufsätze, Quellenveröffentlichungen, Buchbesprechungen). Mitglieder der AGoFF erhalten die fortlaufend erscheinenden Hefte der ZOFG kostenlos (die Bezugskosten sind im Mitgliedsbeitrag enthalten). (Details)

 

Archiv ostdeutscher Familienforscher (AOFF)

Das Archiv ostdeutscher Familienforscher wird von der AGoFF ab 2010 einmal pro Jahr in Buchform herausgegeben (bisher in Einzelheften). Es dient vornehmlich der Sammlung von Forschungsergebnissen und ebenso der Sicherung von Einzelfunden und kleinen Aufzeichnungen der Vereinsmitglieder, die in Form von Ahnen-, Stamm- oder Nachfahrenlisten dargestellt werden. Hinzu treten aber auch kleinere Quellenabschriften und Gelegenheitsfunde. Von dem 1952 gegründeten Sammelwerk sind bisher 18 Bände mit insgesamt rund 10.000 Seiten erschienen, die jeweils durch Familiennamenregister und Ortsnamenregister erschlossen werden. Diese Register sind zusätzlich über eine Datenbank recherchierbar (im Aufbau befindlich). Die Inhaltsverzeichnisse des AOFF sind im Online-Register einsehbar. (Details)

 

Quellen und Darstellungen zur Personengeschichte des östlichen Europa (Schriftenreihe)

Herausgegeben im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher von Dr. Peter Bahl in Verbindung mit Prof. Dr. Joachim Bahlcke, Prof. Dr. Victor Dönninghaus, Prof. Dr. Bernhart Jähnig, Dr. Wolfgang Kessler, PD Dr. Klaus Neitmann, Dr. Ulrich Schmilewski, Dr. Stefan Sienell und Prof. Dr. Joachim Zdrenka. (Details)

 

AGoFF-Arbeitsberichte (ARB)

Mitglieder der AGoFF erhalten als Vereinsmitteilungen viermal pro Jahr kostenlos den Arbeitsbericht (die Bezugskosten sind im Mitgliedsbeitrag enthalten). Die Arbeitsberichte der letzten Jahre sind elektronisch im Internen Mitgliederbereich (Nur für Mitglieder) verfügbar. Es gilt das Paßwort aus der Mitgliederdatenbank. (Details)

 

Wegweiser für genealogische und historische Forschungen in ehemals deutschen Siedlungsräumen im östlichen Europa.

Bearbeitet von Andreas Rösler in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e.V.; 6. Auflage 2009. 515 Seiten. Seit 1978 erscheint der durch die AGoFF herausgegebene Wegweiser unter dem Titel „Wegweiser für die Forschung nach Vorfahren aus den ostdeutschen und sudetendeutschen Gebieten sowie aus den deutschen Siedlungsräumen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa“, bisher in fünf Auflagen. Die vorliegende Ausgabe knüpft an diese Tradition an, die Herausgabe erfolgt durch den Autor selbst. Im Vergleich zu früheren Ausgaben wurden die Angaben sowohl aktualisiert als auch deutlich erweitert. (Details)

 

Ostdeutsche Familienkunde (OFK)

Die Zeitschrift Ostdeutsche Familienkunde wurde bis 2009 unter Mitwirkung der AGoFF herausgegeben und erschien mit 32 oder 48 Seiten viermal jährlich zum Quartalsende. Die Zeitschrift ist offizielles Organ der AGoFF gewesen. Seit 1952 erschienen im Verlag Degener & Co. 16 Bände (jeweils drei Jahrgänge) der Zeitschrift. Frühere Jahrgänge der OFK können über den Buchhandel oder unmittelbar vom Verlag Degener & Co. bezogen werden. Inhaltsverzeichnisse und Namensregister einzelner Hefte sind auf den Webseiten des Verlages in Vorbereitung. Eine Indexierung dieser und vieler anderer für Genealogen interessanter Reihen erfolgt auch in der Familienkundlichen Literaturdatenbank.

 


Online-Register

Versandstelle